Sonntag, 16. Dezember 2018
Kreismeisterschaften 2018

Kreismeisterschaften 2018

Zu den Schwimm- Kreismeisterschaften im Kreis Warendorf reisten die Aktiven der SG Beckum nach Warendorf. In der Sportschule der Bundeswehr schwammen die Beckumer Aktiven gegen die Konkurrenz der SG Oelde, Warendorfer Sportunion, Ahlener SG, SG Sendenhorst und der TV Ennigerloh um die begehrten Podestplätze auf den Sprint- , Mittel- und auch Langstrecken.
Für die SG Beckum gingen 37 Aktive an den Start. Neben 137 persönlichen Bestzeiten schwamm Catharina Suchy (1988) schon zu drei Pflichtzeiten und Julian Grewe (2004) zu einer Pflichtzeit für die kommenden NRW – Meisterschaften 2019.
Die Aktiven gewannen 47 Kreismeistertitel sowie 27 Silber- und 30 Bronzemedaillen. Für die Jahrgänge 2007 u.ä. gab es zudem eine Mehrkampfwertung je Wertungsklasse, in der alle vier Lagen geschwommen werden mussten.
Sehr erfolgreich war Carlotta Mätzing (2010). Sie ging gleich sechs Mal an den Start und sicherte sich über jede Strecke wohlverdient die Goldmedaille. Auch Jan Erik Haasner (2008) zeigte sich gut gelaunt und gewann drei Gold- und eine Silbermedaille. Leo Focken (2009) konnte mit zwei Goldmedaillen und einer Silbermedaille glänzen.
In der Mehrkampfwertung sicherten sich Raphael Zimmermann (2005), Catharina Suchy (1988) und Luca Cusati (2002) jeweils den ersten Platz und gewannen einen kleinen Pokal.
Folgende Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Beckum waren Teil dieser Veranstaltung:
Arda Yenyil, Brian Gotte, Carla Holsen, Evim Zübro, Frederik Rauf, Greta Holsen, Jana Heidfeldt, John Giesbrecht, Julian Grewe, Kilian Dannenberg, Laura von Lintig, Lena Drees, Leon Giesbrecht, Lieselotte Otte, Lina Damhuis, Lisa Haasner, Louis Jasper, Lynn Bendix, Mattis Pötter, Melina Hövelberend, Mona Kappelhoff, Moritz Baumhöfer, Oguz Kube, Sam Duwentäster, Sami Ammoura, Silas Grewe, Simon Bendix, Sophie Rauf, Tim Beck, Tristan Kühne und Zoe Kokkinou
Das Trainerteam der SG Beckum blickt zufrieden auf das vergangene Jahr zurück und freut sich schon auf die kommende Saison 2019.


Anhänge